Die 15. All Austrian Metal Night in Bildern

Fotos On Stage

Ein schönes und vor allem schön lautes 15. Jubliäum feierte die All Austrian Metal Night am 27. Mai im Replugged. Mit drei österreichischen Qualitätsbands, einem eigenen DJ und jeder Menge Jägermeister wurde an dem Abend gebührend gefeiert.

Den Auftakt machten Chaos Inside mit ihrem opulenten Sound. Melodic Metal oder Progressive Rock, Orchester oder Synthesizer. Einschränken lassen sich die Jungs in ihrer Musik nicht, eine Tatsache die sie auch auf der Bühne unter Beweis stellten. Mit ihrer energiegeladenen Show füllten sie früh den Keller des Wiener Kultclubs.

Deutlich härter ging es mit der nächsten Band weiter. Die Metalcore-Formation SteSy nahm nicht nur die Stage ein, Sänger Chris machte es sich kurzerhand auch vor der Bühne gemütlich. Mit den Fans auf Tuchfühlung versetzten sie das Replugged in Hochstimmung.

Den Höhepunkt erreichte der Abend mit der dritten Band, We Blame The Empire. Die Metalheads aus Oberösterreich spielen zwar erst seit kurzer Zeit unter diesem Namen, konnten sich aber schon eine solide Fanbase erarbeiten. Verdienterweise, wie sie auch diesmal wieder unter Beweis stellten. Mit den Hits ihres Debutalbums und jeder Menge Charme bildeten sie einen würdigen Headliner für diese Jubiläumsausgabe der AAMN.