MONO und Alcest entführen in Sphären in der Szene Wien

Upcoming

MONO und Alcest? Diese geballte Ladung an instrumental- und experimentellen Soundsphären könnt ihr am 30. November 2016 in der Szene Wien erleben, wo die beiden Co-Headliner im Zuge ihrer Europa-Tour auch Österreich die Ehre geben.

MONO ist genau eine der Bands, die man in keine Schublade stecken, keinen Stempel aufdrücken oder in ein bestimmtes Genre packen möchte. Weil sie sind mal laut, mal leise – mal klassisch Post-Rock und dann doch wieder Noise, Shoegaze und Orchestral zusammen.

Nimmt man dann noch eine Brise japanische Kultur und Sage mit in das Rezept, so bekommt man ungefähr eine Vorstellung davon, wer oder was MONO ist:

Drei Künstler und eine Künstlerin aus Japan die sich 1999 in Toyko gefunden hatten. 2001 veröffentlichen sie ihr Debüt-Album und können bis zum heutigen Tage Stolze neun Alben inklusive einem Live Album mit dem New York Orchestra verzeichnen.

Ihr aktuelles Album Requiem For Hell erschien am 14. Oktober 2016 und begleitet MONO auf ihre aktuelle Tour, quer durch Europa.

Erfahrungserlebnis mal Zwei

Wer sich eine musikalisch eindrucksvolle Erfahrung im Doppelpack nicht entgehen lassen möchte, der sollte sich erst recht dieses Datum notieren: Alcest Co-headlinen ihre Instrumental-Genossen von MONO seit Ende Oktober in Dresden bei Tour-Auftakt bis hin zum letzten Konzert in Brasov, Rumänien Anfang Dezember, bevor er für MONO zurück nach Japan geht.

Dabei griffen die Franzosen von Alcest bei ihrem aktuellen Album ebenfals auf Stücke japanischer Kultur zurück:

Kodama, erschienen am 30. September diesen Jahres, also auch noch taufrisch, wurde inspiriert von Hayao Miyazaki’s Anime-Film Prinzessin Mononoke. Dabei soll Kodama vor allem in die Kluft zwischen gegensätzlichen Welten weisen: Natur und von Menschen gebaute Städte, die physische und spirituelle Welt – dem Gefühl, nirgends wirklich hinzugehören.

Themen, die musikalisch verpackt, zum davontreiben und mitgehen einladen.

Wenn ihr ein Verlangen nach außergewöhnlichen Bands und, im wahrsten Sinne des Wortes, nach einer sagenhaften Stimmung habt, dann findet ihr Infos zur Tickets und Venue in der Szene Wien auch über das Facebook-Event.