Old Mrs. Bates feiern Band-Premiere im Wiener B72

Fotos On Stage

Am 22. November 2016 wurde das legendäre Wiener B72 Zeuge der Geburtstunde einer vielversprechenden heimischen Band: Old Mrs. Bates. Das Rock-Duo feierte am Dienstag ihre Band Release Party mit den Jungs von Black Sirens.

Um den Abend gebührend einzuläuten standen zuerst die Local Heroes Black Sirens auf der Bühne des bis zum Bersten vollen Nachtclubs. Mit ihrer einzigartigen Mischung aus Grunge, Garage und Stoner Rock brachten sie das Publikum schon mal ordentlich auf Touren. Gegen Ende des Sets ließ sich der Sänger nicht nehmen, seinem Vater zum Geburtstag zu gratulieren und ihm mit einem Lied zu danken. Nach einer starken Zugabe verabschiedete sich das Trio und mischte sich unter das Publikum, um die nächste Band nicht zu verpassen.

Als Eröffnung für Old Mrs. Bates gab es eine kleine Überraschung. Marco Pogo, Frontman der Wiener Punk Rocker Turbobier, betrat die Bühne und wünschte der Band alles Gute. Nach ein paar kurzen Worten – kennengelernt hatte Marco den Sänger von Old Mrs. Bates als Part eines Hip Hop-Duos auf einer Hausparty – und erheitertem Beifall war es Zeit für den Main Act des Abends. Mit einer soliden Setlist füllte die Band fast anderthalb Stunden und präsentierten einen neuen Song nach dem anderen. Trotz leichter Nervosität im Vorfeld war die Show des Duos energiegeladen und machte so mancher erfahrenerer Band Konkurrenz.