Tickets aus zweiter Hand mit Tickething

Stories

Große Kartonschilder mit der Aufschrift „Suche Karten“ und enttäuschte Fans waren bisher leider fixer Bestandteil jeder größeren Veranstaltung, das Start-Up Tickething hat sich nun jedoch zum Ziel genommen, dies zu ändern. Nur ein Jahr nach dem Launch expandiert das Unternehmen bereits nach Österreich und Deutschland, um auch dem deutschsprachigen Raum den Handel mit Secondhand-Tickets zu erleichtern.

Und dieser Handel wird auch erleichtert. Ticket hochladen und warten, bis es verkauft wird. Mehr gibt’s für Verkäufer nicht zu tun. Auch für Käufer von Tickets läuft es nicht komplizierter ab, das Interface ist fast identisch mit dem offizieller Ticketvertriebe.

Warum Tickething?

Der Online-Handel mit Konzertkarten und Tickets für Veranstaltungen erfolgt momentan fast ausschließlich über Auktionshäuser und Anzeigenportale. Zwischen gebrauchten Marken-Shirts und alten Goldmünzen findet sich dort ab und zu eine Eintrittskarte zu Deinem Traumkonzert. Für die Echtheit keiner dieser Gegenstände übernehmen die Plattformen Garantie. Tickething hingegen spezialisiert sich rein auf den Wiederverkauf von Tickets und überprüft dabei persönlich jede Anzeige.

„Mit Tickething bieten wir die optimale Lösung, indem wir alle Tickets auf Echtheit prüfen. Sollte sich dennoch Mal eine Fälschung einschleichen, garantieren wir eine 100%-ige Rückzahlung.“ verspricht Tickething-CEO Bence Töreky.

Und sonst so?

Über aktuelle News zu Konzerten informiert der hauseigene Blog Ausverkauft. Ein buntes Team aus Musikjournalisten und Bloggern tippt sich dort die Finger wund, damit man kein Event mehr verpasst. Auf der Facebook-Seite des Start-Ups finden sich außerdem monatlich Gewinnspiele.

Eins wollen wir zum Schluss noch klarstellen: Dies ist keinesfalls eine bezahlte Anzeige. Tickething ist bereits vor einiger Zeit an uns herangetreten und wir waren von der Idee so sehr begeistert, dass wir einfach einen kleinen Artikel dazu verfassen wollten. Ein sicherer Markt für gebrauchte Tickets? Jeder, der zumindest ein Mal eine bereits gekaufte Konzertkarte wieder loswerden musste, wird sich dabei über jedes bisschen Hilfe freuen!